Geschäftsberichte

Die Jahresberichte resümieren aktuelle kunstpolitische Themen, zu denen sich der Deutsche Kunstrat engagiert hat und die nicht selten Ausgangpunkt für zukünftige Initiativen geworden sind.


2018-2016

Der Deutsche Kunstrat hat seit der Mitgliederversammlung am 15. März 2016, in der die Sprecher*innen Annemarie Helmer-Heichele, Wolfgang Suttner sowie ihre Stellvertreter*innen Frank Michael Zeidler und Prof. Dr. Beate Reifenscheid-Ronnisch gewählt wurden, weitere drei Mal getagt ...
zum Jahresbericht


2014-2016

Der Deutsche Kunstrat hat jährlich zweimal getagt. Im Jahr 2014 haben zwei Mitgliederversammlungen am 18. März und am 23. September 2014 stattgefunden ...
zum Jahresbericht


2007

Der Deutsche Kunstrat hatte im Herbst des vergangenen Jahres anlässlich einer Museumstechnik-Messe (EXPONATEC) in Köln seinen ersten öffentlichen Auftritt. Mit der Fragestellung „Was ist KunstWERT“ war hier ein Thema vorgegeben, das für alle Mitgliedsverbände des Deutschen Kunstrats von Bedeutung ist ...
zum Jahresbericht


2006

Das Jahr 2006 war in kulturpolitischer Hinsicht für die im Kunstrat vereinigten rund zwei Dutzend Verbände ausgesprochen ereignisreich. Gleich drei Gesetzesnovellen wurden in Berlin „durchgezogen“: die EU-Richtlinie zur Harmonisierung des Folgerechts, die Novelle zum Künstlersozialversicherungsgesetz und die Umsetzung der Unesco-Kulturgutschutzkonvention ...
zum Jahresbericht


2005

Wie in jedem Jahr, so hat der Kunstrat auch 2005 zwei Mal getagt und seine Zusammenkünfte vornehmlich zu einem Erfahrungsaustausch genutzt. Insbesondere das Berliner Herbsttreffen war im Vorfeld der Bundestagsneuwahl recht spannungsreich ...
zum Jahresbericht